Indoor Cycling World Wide

Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel die internationale Entwicklung des Hallenradsports zu fördern und zu stärken. Dazu bieten wir neuen Hallenradsport-Nationen unsere Unterstützung an für die Organisation und den Aufbau des Trainings. Mit unserer Arbeit möchten wir auch die Öffentlichkeitsarbeit für den internationalen Hallenradsport voranbringen.

Bei unserer Arbeit werden wir durch die UCI Hallenradsport Kommission unterstützt.

Wir unterstützen auch den Traum vieler Athleten, dass der Hallenradsport wieder in das World Games Programm aufgenommen – und warum nicht, eine Olympische Disziplin wird.

Unsere Ziele sind:

  • Neue Nationen gewinnen
  • Einführung Kunstrad-Weltcup
  • Stärkung Medienpräsenz
  • Mitgliedergewinnung

Unsere Aktivitäten ...

 

weitere Infos hier ...

Kunstrad-Weltcup 2018:

Nächstes Event:

12. August 2018
3. Runde UCI Artistic Cycling World Cup
Hong Kong (HKG-China)

Indoor Cycling World Wide – News

Preview für Kunstrad Weltcup in Hong Kong

Juni 2018 / Radball in Grossbritannien

Auf der Weltkarte des Hallenradsports sind die britischen Inseln ein weißer Fleck. Noch. Denn auf Instagram im Internet gibt es Filme mit überraschenden Aktivitäten. Zu sehen sind Studenten, die auf Mountainbikes sehr engagiert und durchaus erfolgreich einen Fußball übers Spielfeld treiben. Offenbar mit viel Freude.

Gesehen hat diese Filme eher zufällig Marco Wagner, und zwar an Pfingsten. Der 21 Jahre alte Student, der 2015 mit Till Wehner Junioren-Europameister im Radball wurde und für den RVW Naurod den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte feierte, hat umgehend Kontakt zu den Briten in Bath, rund zwei Stunden westlich von London, aufgenommen, aber auch zu Rolf Halter (Vorsitzender Indoor Cycling World Wide) und Claudia Bee (Mitglied der UCI Hallenradsport Kommission) hat Wagner am Rande der Deutschen Schülermeisterschaften im Hallenradsport in Worms erste Gespräche geführt. Halter und Bee zeigten großes Interesse an einer intensiven Kontaktaufnahme zu den Briten und sagten Wagner Unterstützung zu.

Der Hesse plant, im August für ein paar Tage nach England zu reisen. Rolf Halter: „Ich sehe da eine große Chance für einen nachhaltigen Aufbau des Radballsports in Großbritannien. Da müssen wir dranbleiben“. Aus dem Radballlager von ICWW in Gau-Algesheim, das Hermann Schön betreut, sollen gleich mal zwei oder sogar vier Radballräder nach Bath verschickt werden. Halter und Claudia Bee berieten mit Marco Wagner die Details.

Marco Wagner erzählte, dass etwa 10 bis 15 junge Leute, zumeist Straßenradfahrer und Mountainbiker, sich dem rasanten Spiel verschrieben und sich zudem ein großes Ziel vorgegeben hätten: Teilnahme an den Weltmeisterschaften 2022. Wagner war zuvor bereits dreimal in Kanada, wo er sich, gemeinsam mit der ICWW-Patin für Kanada, Katrin Igel, um den Ausbau des dortigen Radballtrainings bemühte.

(Bericht von Klaus-Dieter Kullmann)

Die Kombination zwischen Kunstradsport und Radball garantiert super Hallenradsport-Events.

Michael Niedermeier

Am Kunstradsport gefällt uns die Mischung zwischen Körperbeherrschung, Koordination und Eleganz.

Céline, Flavia, Jennifer, Melanie

4er Kunstrad Sirnach

Mach mit, gemeinsam sind wir stark. Indoor Cycling World Wide.

Adriana Mathis

Wussten Sie schon?

Wir haben

Mitglieder

aus

Ländern

und

Kontinenten

Unterstützung durch Indoor Cycling World Wide:

  • Für neue Nationen organisieren wir einen Einführungskurs mit Trainern und Radmaterial (Reise- und Transportkosten übernehmen wir, Übernachtung und Verpflegung durch Sie)
  • Unterstützung für Trainerausbildung
  • Workshops für Kommissäre
  • Wir vermitteln Kontakte zu Partnerclubs oder Trainern aus den Haupt-Hallenradsport-Nationen Österreich, Deutschland und Schweiz.
  • Unterstützung für Trainingscamps
  • Durchführung von Trainingscamps zur Vorbereitung für die Weltmeisterschaften

Unsere Broschüre Indoor Cycling World Wide
ICWW-Broschüre-2018

Vielen Dank den Sportfotografen für die tollen Bilder auf unserer Website!